Bundesakademie Führungsakademie
Bildung, Training und Beratung
für Menschen in sozialen, pflegerischen und bildungsorientierten
Arbeitsfeldern.

Aktuelle Entwicklungen in der Gesetzgebung und Rechtsprechung der Schuldnerberatung

Immer auf dem neuesten Stand - Intensivkurs

Qualifizierte Arbeit mit kompetenter Beratung in der Schuldner- und Insolvenzberatung verlangt von den Schuldnerberatungskräften stärker denn je eine kontinuierliche Aktualisierung ihres Kenntnisstandes. Ständig wird das Beratungspersonal mit einer Vielzahl neuer Gesetze und Vorschriften konfrontiert, die die alltägliche Beratungspraxis stark beeinflussen.

Am 01.07.2014 ist das (Verbraucher-) Insolvenzverfahren durch den Gesetzgeber erheblich verändert worden: Das Anfechtungsrecht gilt nunmehr auch für Privatpersonen und die Versagungsgründe wurden verschärft, aber es sind auch neue verkürzte Wege zur Restschuldbefreiung geschaffen worden. Die wichtigsten Entwicklungen seit Inkrafttreten sowie die Besprechung der wichtgsten Gerichtsentscheidungen werden behandelt.

Einzelfälle/Einzelfragen sowie thematische Anregungen der TeilnehmerInnen sind willkommen und können selbstverständlich gern berücksichtigt werden, soweit sie rechtzeitig (bis spätestens 14 Tage) vor der Veranstaltung per E-Mail an lackmann@fsb-bremen.de übermittelt werden.

Thematische Schwerpunkte

Neue Entwicklungen, wie zum SGB, zum Basiskonto und P-Konto werden dargestellt. Eine kaum noch zu überschauende Flut von Gerichtsentscheidungen in zahlreichen, für die Schuldnerberatung bedeutsamen Bereichen (Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzrecht, Sozialleistungs-, Kredit-, Inkasso- und Verbraucherrecht) erschwert die Bewertung der Relevanz der einzelnen Entscheidung für den konkreten Tätigkeitsbereich. Die Veranstaltung fasst die für die Beratung wichtigsten Entscheidungen der Unter- und Obergerichte sowie des BGH zusammen.

Methoden / Arbeitsweisen

Vortrag, Gruppenarbeit, Selbstlerneinheiten

Lernergebnisse

- Die Teilnehmenden haben ihre juristischen Kenntnisse aktualisiert und kennen die relevanten Änderungen gesetzlicher Vorschriften.- Sie können die aktuelle Entwicklung und die aktuellen gesetzlichen Vorschriften in die Beratungsarbeit integrieren.- Erfahrene Schuldnerberatungskräfte haben relevante gerichtliche Entscheidungen diskutiert und kritisch bewertet.

Zielgruppe

Schuldnerberatungskräfte, die sich über grundlegend neue Tendenzen in der Gesetzgebung und Rechtsprechung informieren und ihr Fachwissen auffrischen wollen

Termin

28.11.2017 - 30.11.2017

Ort(e)

bakd, 13156 Berlin

Preis

330,00 EUR plus Übernachtung/Verpflegung

Teilnehmende

15

Dozierende

Frank Lackmann, Rechtsanwalt, Fachzentrum Schuldenberatung Bremen

Inhaltliche Anfragen

Frank Dölker
Tel.: 0173 510 54 98
frank.doelker@ba-kd.de

Anmeldung

Ulrike Jaros
Tel.: 030 488 37-467
ulrike.jaros@ba-kd.de

Veranstaltungs-Nr.

820715