Bundesakademie Führungsakademie
Bildung, Training und Beratung
für Menschen in sozialen, pflegerischen und bildungsorientierten
Arbeitsfeldern.

Perspektiven verändern. Systemisch denken und handeln in der Sozialpsychiatrie und Behindertenhilfe

Fachtagung: 30 Entwicklungsjahre – Bestandsaufnahme und Chancen für die Zukunft

"Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann" (Francis Picabia, 1879-1953)

Seit nunmehr 30 Jahren gehört zu unserem Angebot eine umfangreiche Zusatzqualifizierung für Fachkräfte in der Gemeinde-/Sozialpsychiatrie: "Systemisches Arbeiten in der Psychiat-rie/Sozialpsychiatrie". Es geht hier darum, ein systemisches Grundverständnis von psychischen Erkrankungen zu praktizieren, das die Grundlage bietet, den Menschen in seiner Entwicklung und Kontextbezogenheit zu verstehen, in komplexen Systemen handlungsfähig zu sein und gesellschaftliche Entwicklungen und Herausforderungen aufgreifen und bewältigen zu können.

Unsere anlässlich des 30-jährigen Bestehens geplante Tagung hat den Titel "Perspektiven verändern". Gemeint ist damit, dass Perspektivenwechsel Veränderung ermöglicht, aber es geht auch darum, einen Perspektivenwechsel vorzunehmen.

Die Tagung wird im Rückblick die Entwicklungen des Systemischen Arbeitens in diesem Arbeitskontext bilanzieren, aktuelle Theorie- und Praxiskonzepte dazu reflektieren und Perspektiven für die Entwicklung von Denkweisen, Haltungen und Handlungskompetenz und entspre-chende Qualifizierungsstrategien entwerfen.

Beteiligt als Referent*innen sind Expert*innen des Systemischen Arbeitens in den Feldern der Psychiatrie und Behindertenhilfe und der Organisationsentwicklung. Wir schauen aber auch über „den Gartenzaun“ mit der Frage, wie Systeme sich aus Sicht der Bionik verändern.

Es wird an zwei Tagen Vorträge und open-space-orientierte Arbeitsformen geben. Kooperationspartner sind die Diakonie Deutschland und der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe.

Das Programm als PDF-Download finden Sie unter:

www.ba-kd.de/fileadmin/user_upload/BAKD/PDF/620811_bakd_Fachtagung_Perspektiven_veraendern.pdf

Thematische Schwerpunkte, unter anderem:

  • Wie wurde die Sozialpsychiatrie systemisch?
  • Systemische Konzepte im klinischen Kontext: SYMPA ist auf dem Weg
  • Organisationsentwicklung unter systemischer Perspektive
  • Heilungs-/Veränderungs-/Anpassungsprozesse in Systemen aus Sicht der Bionik
  • Open Dialog - Ambulant aufsuchende Krisenintervention
  • Systemisches Arbeiten in der Behindertenhilfe
  • Dilemmata-Management
  • „Mir reicht's!“ - Clowneskes Theater

Zielgruppe

Menschen, die an der Entwicklung systemischen Denkens und Handelns interessiert sind oder sich darüber informieren möchten. Insbesondere aber auch ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Weiterbildung "Systemisches Arbeiten in der Psychiatrie/Sozialpsychiatrie"

Termin

09.11.2017-10.11.2017

Ort(e)

Diakonie Deutschland, 10115 Berlin-Mitte

Preis

185,00 EUR plus Unterkunft/Verpflegung

Teilnehmende

150

Inhaltliche Anfragen

Ulrich Nicklaus
Tel.: 0172 420 75 33
ulrich.nicklaus@ba-kd.de

Anmeldung

Michael Rautenberg
Tel.: 030 488 37-495
michael.rautenberg@ba-kd.de

Veranstaltungs-Nr.

620811