Celler Modell - Gesamttreffen 2019

In einem intensiven Prozess wurden die beiden bisherigen Modelle für Erwachsenenhospizarbeit und für Kinder- und Jugendhospizarbeit überarbeitet und zu einem integrierten Konzept vereinigt. Deshalb wurde insbesondere Wert auf die Praxisphase gelegt, in der die dienste- und zielgruppenspezifischen Eigenarten Anwendung finden.

Ziel ist es, Ehrenamtliche in einem gemeinsamen Kurs für ihren jeweiligen Einsatz in der Hospizarbeit zu qualifizieren. Nach wie vor kann das Kursmodell aber auch für die Erwachsenenhospizarbeit oder die Kinder- und Jugendhospizarbeit separat genutzt werden.

Schwerpunkte

Die Tagung vermittelt einen Überblick über die wesentlichen Neuerungen des Celler Modells 4.0: sei es die konsequente Einführung systemischer Sichtweisen und Perspektivwechsel, die komplette Überarbeitung des Vertiefungskurses („Heilung aus Lähmung“) aber auch z.B. das Beibehalten des dreigliedrigen Konzeptes (Grundkurs – Praxisphase – Vertiefungskurs), der Innenstruktur der Einheiten.

Informationen

08.02.-09.02.2019

Tagungszentrum der bakd und fakd, 13156 Berlin-Pankow

100 Teilnehmende
Absolvent*innen der Multiplikatorenschulung nach dem Celler Modell bei den Maltesern oder des Gemeindekollegs der VELKD bzw. der Diakonie

140,00

Veranst.-Nr.: 831504

Methoden

Programm am 08.02.2019

12.30 Uhr Mittagessen

13.30 Uhr Begrüßung: Dr. Klaus Ziller, Dirk Blümke

13.40 Uhr Neue Verantwortlichkeiten: Dr. Jutta Ataie, Dr. Gabriele Beckert

13.45 Uhr Ankommen: Dirk Blümke

14.00 Uhr Einführung: Dirk Blümke

15.00 Uhr Pause

15.15 Uhr Veränderungen im Grundkurs: Bernhard Bayer

16.45 Uhr Pause

17.00 Uhr Veränderungen im Vertiefungskurs: Maxi Eggert, Ulrich Wahl

18.30 Uhr Abendessen

19.30 Uhr Veränderungen in der Praxisphase: Dirk Blümke

Anschließend Abend der Begegnung

 

Programm am 09.02.2019

09.00 Uhr Andacht Heinrich-Alfred Höfer, Bernhard Bayer

09.30 Uhr Rückfragen zum gestrigen Tag Dirk Blümke

10.00 Uhr Exemplarisches Arbeiten: Ulrich Wahl, Maxi Eggert

Inhaltlicher Impuls ( Film) Plenum Bernhard Bayer

10.15 Uhr Arbeit in Kleingruppen

11.30 Uhr Plenum

13.00 Uhr Verabschiedung

danach Mittagsimbiss

Mitwirkende

Dr. Jutta Ataie, Hospiz und Palliative Care, Zentrum für Gesundheit, Rehabilitation und Pflege, Diakonie Deutschland
Dr. Gabriele Beckert, Studienleiterin, Bundesakademie für Kirche und Diakonie
Dirk Blümke, Leiter Malteser Hilfsdienst e.V., Generalsekretariat, Fachstelle Hospizarbeit, Palliativmedizin

Zurück Hier können Sie sich die
aktuelle Veranstaltung als
PDF herunterladen
Kontakt

Inhaltliche Anfragen

Dr. Gabriele Beckert
0172-739 28 85
gabriele.beckert@ba-kd.de

Anmeldung

Barbara Hilse
030 488 37-388
barbara.hilse@ba-kd.de