Evangelische Schule profilieren

Vorortunterstützung von Kollegien evangelischer Schulen und Ausbildungsstätten bei der Schulentwicklung aus evangelischer Perspektive

Das Inhouse-Angebot unterstützt Kollegien evangelischer Schulen und Ausbildungsstätten mit unterschiedlich religiös gebundenen oder konfessionsfreien Lehrkräften und pädagogischen Mitarbeiter*innen.

Im Mittelpunkt stehen dabei die Stärkung einer gemeinsamen positiven Haltung zum evangelischen Schulprofil und die Befähigung zur Mitgestaltung der Schulentwicklung aus evangelischer Perspektive.

Termine werden gemeinsam mit der Schule oder Ausbildungsstätte vereinbart. Der Mindestaufwand beläuft sich auf zwei Zweitagesseminare.

Ergebnisse

Die Teilnehmer*innen

  • reflektieren ihr Selbstverständnis als Pädagog*innen einer evangelischen Schule oder Ausbildungsstätte.
  • leiten aus der Auseinandersetzung mit gelebten und gewünschten Haltungen Schlüsse für ihr pädagogisches Handeln ab.
  • reflektieren die eigene religiöse bzw. weltanschauliche Sozialisation im Zusammenspiel mit Ihrem pädagogischen Handeln.
  • entwickeln ihre Sprachfähigkeit im religiösen Kontext für die Kommunikation mit Schüler*innen, Kolleg*innen und Eltern.

Schwerpunkte

  • Merkmale des Evangelische Schulwesens
  • religiöse Sozialisationsprozesse
  • Auseinandersetzung mit der eigenen weltanschaulichen, religiösen Prägung
  • Methoden des religionssensiblen pädagogischen Arbeitens
  • Praxisbausteine zur (Weiter-)Entwicklung des evangelischen Profils der eigenen Schule
  • Die Schwerpunkte können je nach Bedarf und Absprache mit der Schule angepasst werden.
Informationen

01. Januar - 31. Dezember 2019

Tagungszentrum der bakd, 13156 Berlin-Pankow

oder ein geeignetes Tagungshaus in Ihrer Region

24 Teilnehmende
Kollegien evangelischer Schulen und Ausbildungsstätten in kirchlicher, freier oder diakonischer Trägerschaft

2.800 pro Schule plus Übernachtung/ Verpflegung

Veranst.-Nr.: Inhouse

Methoden

  • Theorievermittlung mit Beispielen aus der Praxis für die Praxis
  • kollegialer Austausch in Gruppen- und gemeinsamen Reflexionsphasen
  • Entwickeln gemeinsamer Handlungsfelder für den schulischen Alltag
Mitwirkende

Birgit Kilian, freie Mitarbeiterin der Bundesakademie für Kirche und Diakonie

Zurück Hier können Sie sich die
aktuelle Veranstaltung als
PDF herunterladen
Kontakt

Inhaltliche Anfragen

Birgit Kilian
format.bildung@gmail.com

Anmeldung

Barbara Hilse
030 488 37-388
barbara.hilse@ba-kd.de