34. Bundesweite Streetworktagung

Streetwork als Menschenrechtsprofession

Streetwork als Menschenrechtsprofession – Hierzu wird das Arbeitsfeld Jahr für Jahr entlang der ethischen Grundsätze der International Federation of Social Worker weiterentwickelt. Die Tagung versteht sich als zentraler Ort in Deutschland, das Arbeitsfeld explizit neu zu denken.

Die Tagung greift aktuelle Entwicklungen und Fragestellungen im Arbeitsfeld auf. Diese werden im Rahmen der BAG Wintertagung im Januar 2019 sondiert.

Es entstehen innovative Konzepte gegen Armut, gegen Ausgrenzung, für mehr Beteiligung und Gerechtigkeit.

Informationen

09.09.2019-12.09.2019

Hotel Haus Hainstein, 99817 Eisenach

60 Teilnehmende
Fachkräfte der Bereiche Streetwork/Mobile Jugendarbeit und angrenzenden Arbeitsfeldern

230,00 inclusive Mittagsimbiss, exklusive Übernachtung/Verpflegung

Veranst.-Nr.: 470909

Methoden

Plenumsvorträge, Arbeitsgruppen, Working Panels, Kamingespräche, Kollegiale Beratung

Mitwirkende

Frank Dölker, Studienleiter bakd

Robert Görlach, BAG Streetwork / Mobile Jugendarbeit

Zurück Hier können Sie sich die
aktuelle Veranstaltung als
PDF herunterladen
Kontakt

Inhaltliche Anfragen

Frank Dölker
0173 510 54 98
frank.doelker@ba-kd.de

Anmeldung

Michael Rautenberg
030 488 37-495
michael.rautenberg@ba-kd.de

In Kooperation

bag streetwork / mobile Jugendarbeit