Mensch ärgere dich nicht! – Konfliktlösungsstrategien für den Berufsalltag

Ärger im Beruf gehört zum Alltag. Die Kunst ist, klug mit ihm umzugehen. Ärger ist kein Tabu. Er gibt Signale und kann Energie freisetzen, die ein Umdenken anregt. Andererseits schadet er der Gesundheit, wenn er kein Ventil findet und zu lange im Kopf bleibt. Dann kann Ärger Grundlage für gesundheitsschädliche und andeuernde Konflikte werden.

Ergebnisse

Teilnehmer*innen sind in der Lage, irritierende Interaktionen zu analysieren und dabei die Beziehungsebene im beruflichen Kontext zu fokusieren, um Konflikte lösungsorientiert anzugehen.

Schwerpunkte

  • Zusammenhang von Ärger, Problem und Konflikt
  • Individuelle Empfindlichkeiten
  • Einüben sozialer Kompetenz
  • Gesundheitsförderlicher Umgang in angespannten Situationen
Informationen

06.11. - 08.11.2019

Ev. Tagungsstätte Wildbad, 91541 Rothenburg

14 Teilnehmende
Mitarbeiter*innen in Einrichtungen und Diensten der Sozialen Arbeit u. a. Behindertenhilfe, Sozialpsychiatrie, Kinder- Jugend- und Familienhilfe, Altenhilfe

330,00 plus Übernachtung und Verpflegung

Veranst.-Nr.: 618424

Methoden

Methodisch orientiern sich die Arbeit an den Konzepten der Achtsamkeit nach J. K. Zinn und der humanistischen Psychologie (Gestalt, Psychodrama und Gesprächstherapie). Erfahrungsaustausch und eigene Themenstellungen sind willkommen.

Mitwirkende

Lisa Brand, Dipl. Sozialpädagogin/ Coach (DGfC), Schorndorf

Zurück Hier können Sie sich die
aktuelle Veranstaltung als
PDF herunterladen
Kontakt

Inhaltliche Anfragen

Michael Klein
0172 450 91 60
michael.klein@ba-kd.de

Anmeldung

Michael Rautenberg
030 488 37-495
michael.rautenberg@ba-kd.de