Betreuung und Unterstützung bei Menschen mit Demenz und Behinderungen

Heilpädagogische Grundlagen

Menschen mit Behinderung in ihrer Entwicklung fördernd zu unterstützen ist Auftrag der Mitarbeiter*innen in sozialen Einrichtungen. Wie lässt sich dieser Auftrag auch bei zunehmend älter werdenden oder an Demenz erkrankten Menschen mit Behinderung wirksam umsetzen?

Auf welcher Grundlage lassen sich betreuerische Inhalte "heute" planen, wenn "morgen" schon alles anders sein kann?

Variante: Die Inhalte dieser Fortbildung können auch als Inhouse-Seminar gebucht werden (mindestens zwei Schulungstage erforderlich).

Variante 2: Die Erarbeitung individueller Unterstützungsplanung und deren Integration in den Arbeitsalltag vor Ort und innerhalb des Teams kann im Rahmen einer Praxisbegleitung gebucht werden

Ergebnisse

DieTeilnehmer*innen können ein Konzept von Lebensqualität entwickeln, dass trotz zunehmender Einschränkung eine individuelle Lebensführung ermöglicht. Dadurch werden Voraussetzungen geschaffen, um zwischen Aufwand und Bedarf zu unterscheiden. Kompetenzen für die Planung, Umsetzung und Sicherung von Betreuungsleistungen im Rahmen fördernder Bedingungen werden entwickelt, erweitert und vertieft.

Schwerpunkte

Aktivierung im Lebensalltag

  • beim Rückgang kognitiver Möglichkeiten sich mitzuteilen sowie Kenntnisse und lebenspraktischer Fertigkeiten
  • beim Rückzug aus Alltagsroutinen, Umgang mit Regeln und sozialen Bindungen
  • beim Verlust von Vertrautheit im Gefühlsleben und Möglichkeiten der Beschäftigung und Bewegung
Informationen

24.06.2019 - 26.06.2019

Tagungszentrum der bakd und fakd, 13156 Berlin-Pankow

14 Teilnehmende
Mitarbeiter*innen in sozialen Diensten und Einrichtungen in der Alten- und Behindertenhilfe

305,00 plus Übernachtung/Verpflegung

Veranst.-Nr.: 631157

Methoden

DieTeilnehmer*innen

  • entwickeln ein Konzept von Lebensqualität, dass trotz zunehmender Einschränkung eine individuelle Lebensführung ermöglicht.
  • können Bedarf und Aufwand aufeinander abstimmen.
  • entwicklen und vertiefen ihre Kompetenzen für die Planung, Umsetzung und Sicherung von Betreuungsleistungen im Rahmen fördernder Bedingungen.
Mitwirkende

Christiane Schumm, Dipl.-Sozialpädagogin

Zurück Hier können Sie sich die
aktuelle Veranstaltung als
PDF herunterladen
Kontakt

Inhaltliche Anfragen

Christiane Schumm
05261 18 97 30
christiane.schumm@ba-kd.de

Anmeldung

Michael Rautenberg
030 488 37-495
michael.rautenberg@ba-kd.de