Aktiv werden! Für Demokratie und gegen Ausgrenzung

Ausgrenzung und menschenfeindliche Einstellungen finden sich in allen Teilen der Gesellschaft und gefährden ihren Zusammenhalt. Zunehmend wird versucht, in unterschiedlicher Weise auf Solidarität angewiesene Menschen gegeneinander auszuspielen.

Diese Entwicklungen spüren wir auch in Kirche und Diakonie. Daher wollen wir arbeitsfeldübergreifend Mitarbeitende als Multiplikator*innen qualifizieren, damit sie selbstbewusst gegen Ausgrenzung und für eine demokratische und vielfältige Gesellschaft eintreten können.

Die Weiterbildung ist Teil des Projekts „Vielfalt gestalten – Ausgrenzung widerstehen“ der Diakonie Deutschland, welches vom BMFSFJ im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“ gefördert wird.

Ergebnisse

  • Handlungssicherheit im Umgang mit Diskriminierung und gesellschaftlicher Vielfalt
  • Methodenkompetenz in der Reflexion von Vorurteilen sowie der Bearbeitung von Konflikten
  • Anregungen und Hilfestellungen für die (Weiter-) Entwicklung von  Demokratieförderung in Ihren beruflichen Kontexten
  • Doppelzertifikat der Diakonie Deutschland und der Bundesakademie für Kirche und Diakonie

Schwerpunkte

  • Rechtspopulismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit
  • Demokratieförderung
  • Teilhabe
  • Gesellschaftliche Vielfalt
  • Entwicklung und Durchführung eines Praxisprojekts
Informationen

01.04.-03.04.2019
08.05.-10.05.2019
09.10.-11.10.2019

Schmerlenbach - Tagungszentrum des Bistums Würzburg, 63768 Hösbach

22 Teilnehmende
Fachkräfte, Mitarbeiter*innen und Multiplikator*innen in Einrichtungen und Diensten von Kirche und Diakonie

Keine Teilnehmergebühr, nur Übernachtung und Verpflegung

Veranst.-Nr.: 844302

Methoden

Vorträge, Einzel- und Gruppenarbeit, aktivierende Methoden, Übungen, Rollenspiele, Fallbeispiele

Mitwirkende

Christina Wüstefeld, Projektleiterin, Diakonie Deutschland: 030 65211 1867, christina.wuestefeld@diakonie.de

Referent*innen der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin, stuhlkreis_revolte, DeutschPlus und Gegenargument

Zurück Hier können Sie sich die
aktuelle Veranstaltung als
PDF herunterladen
Kontakt

Inhaltliche Anfragen

Aninka Ebert
aninka.ebert@ba-kd.de

Anmeldung

Marén Beran
030 488 37-470
maren.beran@ba-kd.de

In Kooperation

Die Weiterbildung ist Teil des Projekts „Vielfalt gestalten – Ausgrenzung widerstehen“ der Diakonie Deutschland, welches vom BMFSFJ im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“ gefördert wird.

s. a. "Worum geht's"!!!!! An einer Stelle nur