Qualifizierung zur/zum QM-Beauftragten - Berlin

Qualitätsmanagement und Qualitätsentwicklung werden zunehmend durch gesetzliche und vertragliche Vorgaben gefordert. Die Einführung und Weiterentwicklung eines QM-Systems prägen das inhaltliche Profil und die Leitungsstruktur in Einrichtungen und Diensten des Sozial- und Gesundheitswesens.

Aufgabe der QM-Beauftragten ist es, in Zusammenarbeit mit der Leitung und den Mitarbeitenden, ein Qualitätsmanagementsystem aufzubauen sowie einen kontinuierlichen Weiterentwicklungs- und Verbesserungsprozess zu organisieren und aufrecht zu erhalten.

Ergebnisse

  • Die Teilnehmenden können Qualitätsentwicklungsprozesse partizipativ organisieren und begleiten.
  • Sie kennen Inhalte und Methoden des Qualitätsmanagements und können sie in ihrem Arbeitsfeld umsetzen.
  • Sie verstehen die Anforderungen des Normmodells der ISO 9000 und können diese auf die eigene Praxis übertragen.

Abschluss:

Zertifikat "QM-Beauftragte*r im Sozial- und Gesundheitswesen (bakd)".

Nach Abschluss des Kurses besteht die Möglichkeit, die externe Prüfung durch einen akkreditierten Zertifizierungsdienstleister (ZertSozial) zur/zum QM-Beauftragten zu absolvieren (Zusatzkosten). (Termin: 09./10.10.2018)

Im Anschluss an diesen Kurs ist eine Weiterqualifizierung zur/zum Internen Auditor*in möglich.

Bitte fordern Sie die ausführliche Ausschreibung an.

Schwerpunkte

  • Grundlagen des Qualitätsmanagements
  • Leitbild, Qualitätspolitik und Qualitätsziele
  • Prozessmanagement
  • DIN EN ISO 9000, 9001, 9004, 19011
  • Qualitätsverbesserung
  • Methoden des Qualitätsmanagements
  • Dokumentation des QM-Systems
  • Rolle und Aufgaben des/der QM-Beauftragten
Informationen

12.03.2018 - 16.03.2018
26.06.2018 - 29.06.2018
18.09.2018 - 21.09.2018
09.10.2018 - 10.10.2018

Tagungszentrum der bakd, 13156 Berlin

20 Teilnehmende
Führungskräfte, Fachkräfte und Qualitätsbeauftragte aus dem Sozial- und Gesundheitswesen

1.330,00 plus Übernachtung und Verpflegung

Veranst.-Nr.: 741535

Methoden

Theorievermittlung, Gruppenarbeit, Beispiele aus der Praxis der Teilnehmenden, kollegialer Austausch, Angebote zur eigenen Lernkontrolle

Mitwirkende

Astrid Nickel, M.A. Kommunikationswissenschaft, Psychologie und Politikwissenschaft, Qualitätsauditorin, Fachreferentin Jugendhilfe DWBO
Helgard Räbel-Guß, Dipl.-Sozialpädagogin, Qualitätsauditorin, EQA-Assessorin, Studienleiterin bakd

Kontakt

Inhaltliche Anfragen

Helgard Räbel-Guß
0172 739 28 80
helgard.raebel-guss@ba-kd.de

Anmeldung

Marén Beran
030 488 37-470
maren.beran@ba-kd.de