Selbstbewusstsein und Selbstbewertung (Modul A1)

"Vom Umgang mit Erfolg und Misserfolg"

Wenn Menschen ihr Leben, ihre Beziehungen, ihren Alltag und die Arbeit reflektieren, spielt oft der Selbstwert in ihren Überlegungen eine wichtige Rolle. Die Art, wie Gelingen oder Scheitern erklärt und verarbeitet werden, führt zu Konsequenzen im Denken und Handeln und wirkt sich auf den Umgang mit Menschen und Arbeit aus.

 

Ergebnisse

Die Teilnehmer*innen können mit einer Theorie zum Selbstwert umgehen und erklären, warum und wie sich der Mensch in konflikthaften Situationen „über Wasser hält“ und sich gegen Enttäuschungen zu immunisieren versucht.

Schwerpunkte

Reflektieren und Bewerten des eigenen Handelns und das Tun anderer, Unterscheidung von selbstbewertender und praktischer Problemsicht, Theorie zur Selbstbewertung, Theorie zur neurotischen Entwicklung und Symtombildung, Aufbau von Selbstbewußtsein als konktretes Wissen über die eigene Person, Fallbearbeitung

Informationen

15.05.2019 - 17.05.2019

Tagungszentrum der bakd und fakd, 13156 Berlin-Pankow

12 Teilnehmende
Mitarbeiter*innen in sozialen Diensten und Einrichtungen

305,00 plus Übernachtung/Verpflegung

Veranst.-Nr.: 631156

Methoden

Theorie, Gruppenarbeit, Diskussion, Bearbeitung von Praxisbeispielen

Mitwirkende

Christiane Schumm, Dipl.-Sozialpädagogin

Zurück Hier können Sie sich die
aktuelle Veranstaltung als
PDF herunterladen
Kontakt

Inhaltliche Anfragen

Christiane Schumm
05261 18 97 30
christiane.schumm@ba-kd.de

Anmeldung

Michael Rautenberg
030 488 37-495
michael.rautenberg@ba-kd.de