Aninka Ebert

M.A. Sozialwissenschaften

geboren 1964

  • Studium der Publizistik, Politologie und Theaterwissenschaft (Schwerpunkt Film) an der Freien Universität Berlin
  • 1993 Stellvertretende Schulleitung und Dozentur für Öffentlichkeitsarbeit für Pflegeeinrichtungen in der Schule Witte, Lehrerakademie für Gesundheitsberufe, Stuttgart
  • 1998-2001 Ehrenamtliche Geschäftsführerin der Eltern-Initiativ-Kindertagesstätte Bülowstraße e.V.
  • 2001-2002 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Frauenforschungs-, Bildungs- und - informationszentrum e.V. (FFBIZ) Berlin
  • 2002-2003 Redaktionsassistenz Deutsche Hörfilm gGmbH
  • 2003-2005 Freiberuflich und ehrenamtlich: Öffentlichkeitsarbeit für NGOs, Betreuung von Magisterarbeiten, Dozentin für Öffentlichkeitsarbeit und Selbstpräsentation
  • 2005-2007 Projektorientierte Öffentlichkeitsarbeit und Leitungsassistenz im Haus am Kleistpark/Kunstamt Tempelhof-Schöneberg
  • 2007-2011 Projektkoordination der Beschäftigungsprojekte des Projektbereichs Süd im Kulturring in Berlin e.V.
  • Seit 2011 Freiberuflich: Schreibcoaching Ausstellungskonzepte und Leitung, Fundraising für Kunst und Kulturprojekte, Moderation von Veranstaltungen 
  • 2013-2017 Koordination der Nachbarschaftsarbeit im Stadtschloss Moabit-Nachbarschaftshaus
  • Seit 2017 Projektleiterin in der bakd, Programmbereich 2, Schwerpunkt Integration – inter-/transkulturelle Kompetenz
  • Weiterbildungen zu Asylrecht, Rassismus, Diversity, Kolonialismus, Creative Thinking, Gemeinwesenarbeit, Zertifikatskurs Kuratieren (UDK)

Ausstellungen

  • Mitwirkung im Haus am Kleistpark: „Wir waren Nachbarn – Biografien jüdischer Zeitzeugen in Berlin Schöneberg“ (2005-2007); Hannah Arendt Denkraum (2006); Sexwork. Kunst-Mythos-Realität (2006)
  • „Kunst-Obdachlos. Künstler mit und ohne Wohnung stellen aus“, Kulturring in Berlin e.V., Stadtbad Steglitz (2008)
  • „Alle meine Kinder haben Abitur. Lernbiografien aus Berlin-Moabit“, Rathaus Tiergarten und Stadtschloss Moabit, Moabiter Ratschlag e.V. (2013)
  • „Wendepunkt – Eine Ausstellung zur Geschichte und Situation der Roma Frauen“, Aufbereitung des gleichnamigen Buches von Giordana Herold, Romane Romnja Initiative,  Stadtschloss Moabit, Moabiter Ratschlag e.V. (2016)
  • „Von der Inspiration zum Bild. Illustrator*innen aus Mittel- und Osteuropa“, kulturkind e.V., Podewil Palais Berlin (2016)

und sonst

  • Re- & Upcycling, Lernbiografien, Film- und Bildsprache, Zeitung lesen, Survival-Techniken