Helgard Räbel-Guß

Diplom-Sozialpädagogin (FH)/Dozentin

geboren 1953

  • Ausbildung zur Arzthelferin
  • Studium der Sozialpädagogik (FH)
  • Weiterbildungen: Sozialmanagement, personenzentrierte Gesprächsführung, Qualitätsmanagement, Systemisches Coaching
  • 1976 – 1980 Fortbildungsreferentin BAG EJAD (heute „Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit“)
  • 1980 – 1982 Dozentin der Diakonischen Akademie, Sozialmanagement und Kinder- und Jugendhilfe
  • 1982 -1986 Projektleiterin und Mitarbeiterin eines Teams (eva) der Ambulanten Sozialpsychiatrischen Dienste in Stuttgart
  • 1986 – 1994 Honorarmitarbeiterin in Diensten der ambulanten sozialpsychiatrischen Versorgung (Stuttgart und Landkreis Esslingen)
  • 1994 bis heute Dozentin der Diakonischen Akademie, heute „Bundesakademie für Kirche und Diakonie“ zunächst Sozialmanagement
  • ab 1997 Qualitätsmanagement und Kinder- und Jugendhilfe
  • Beratung von Prozessen zur Einführung von Qualitätsmanagement in Organisationen, Durchführung von Qualitätsaudits nach ISO 9001 und AZAV

Veröffentlichungen u.a. 

  • „Kursbuch Qualitätsmanagement“, bakd, gemeinsam mit Hans Joachim Anscheit, Albrecht Friz und Paul G. Hanselmann

und sonst

  • Laufen, Freundschaften und Kontakte pflegen, Radeln