„Alles hat seine Zeit” – Spiritualität leben und seelsorgerliche Gespräche führen

Pflegende, Begleitende und Beratende werden häufig „zwischen Tür und Angel” mit existentiellen Fragen konfrontiert. Dies erfordert sachlichen und emotionalen Zuspruch. Gemeinsam werden wir Grundlagen von Kommunikation und Gesprächsführung in emotional anspruchsvollen Situationen reflektieren und üben. Im Modul können Sie Ihre Kenntnisse anhand von Praxisbeispielen im Umgang mit Menschen in schwierigen Lebenslagen und Krisensituationen sowie Grundlagen des seelsorgerlichen Handelns vertiefen.

Eine spirituelle Wanderung eröffnet Ihnen Möglichkeiten, sich in Achtsamkeit und Wahrnehmung zu üben und Entspannung zu erfahren.

Ergebnisse

Sie

  • vertiefen Ihre Sprachfähigkeit zur Kommunikation von Sinnfragen und zu Fragen der Lebensbewältigung in Krisenzeiten,
  • setzen sich mit verschiedenen Kommunikationsmodellen auseinander,
  • vertiefen die Grundlagen einer beziehungsorientierten Gesprächsführung sowie den Umgang mit Emotionalität im Gespräch,
  • erarbeiten die biblisch-theologischen Grunddimensionen eines seelsorgerlichen Gesprächs,
  • nehmen an einer spirituellen Wanderung teil und erfahren Möglichkeiten, Sinnfragen nachzugehen.

Schwerpunkte

Sie

  • vertiefen Ihre Sprachfähigkeit zur Kommunikation von Sinnfragen und zu Fragen der Lebensbewältigung in Krisenzeiten,
  • setzen sich mit verschiedenen Kommunikationsmodellen auseinander,
  • vertiefen die Grundlagen einer beziehungsorientierten Gesprächsführung sowie den Umgang mit Emotionalität im Gespräch,
  • erarbeiten die biblisch-theologischen Grunddimensionen eines seelsorgerlichen Gesprächs,
  • nehmen an einer spirituellen Wanderung teil ,
  • erfahren Möglichkeiten, Sinnfragen nachzugehen.
Informationen

25.-28.08.2020

Diakonie-Kolleg Lindenhof, 06502 Thale / OT Neinstedt

18 Teilnehmende
Mitarbeiter*innen diakonischer und kirchlicher Einrichtungen und Dienste, die Steuerungs- und Leitungsaufgaben wahrnehmen

485,00 plus Übernachtung/Verpflegung

Veranst.-Nr.: 780413

Methoden

  • Theorievermittlung
  • Plenums- und Gruppenarbeiten
  • Übungen
  • Kollegiale Beratung
Mitwirkende

Natalie Gaitzsch, Älteste der Diakonischen Gemeinschaft der Brüder und Schwestern des Lindenhofs Neinstedt, Referentin Diakonie-Kolleg ESN
Dr. Klaus Ziller, Geschäftsführer der BAKD, Pfarrer, Erwachsenenbildner, systemischer Organisationsberater für Veränderungsprozesse

Zurück Hier können Sie sich die
aktuelle Veranstaltung als
PDF herunterladen
Kontakt

Inhaltliche Anfragen

Dr. Klaus Ziller
Annika.Unverfehrt@ba-kd.de

Anmeldung

Barbara Hilse
030 488 37-388
barbara.hilse@ba-kd.de

In Kooperation

Ev. Stiftung Neinstedt