Religiöse Ausdrucksformen in Andachten, Gottesdiensten und Segenshandlungen

Qualifizierung in Diakonischer Präsenz in Kooperation mit dem Evangelischen Diakonieverein Berlin-Zehlendorf e.V.

In diesem Modul erweitern Sie Ihre Kenntnisse über die Bedeutung der Taufe, des Abendmahls, der Beichte und über Möglichkeiten (inklusive) Andachten zu gestalten, bei Bedarf und Lust auch in Got­tesdiensten mitzuwirken.

Qualifizierung Diakonische Gestaltungsräume

Ergebnisse

Sie

  • vertiefen ihre Kenntnisse über die Bedeutung christlicher Symbole, die Elemente von Andachten und evangelischen Gottesdiensten,
  • üben den praktischen Einsatz von Bibeltexten und Gesangbuch im beruflichen Alltag,
  • reflektieren die Bedeutung der drei evangelischen Sakramente Taufe, Abendmahl und Beichte,
  • kennen biblische Grundlagen und Bedeutung verschiedener Segenshandlungen,
  • erproben das Gestalten inklusiver Andachten.
Informationen

06.-08.02.2020

Gäste- und Tagungshaus des Ev. Diakonievereins, 14163 Berlin

18 Teilnehmende
Mitarbeiter*innen diakonischer und kirchlicher Einrichtungen und Dienste, die Steuerungs- und Leitungsaufgaben wahrnehmen, Lehr­kräfte evangelischer Schulen

285,00 plus Unterkunft/Verpflegung

Veranst.-Nr.: 780402

Methoden

  • Wissensvermittlung
  • Gruppenarbeiten
  • Übungen
  • Kollegiale Beratung
Leitung

Pfarrer Johannes Lehnert, Vereinspfarrer und Leiter des Kompetenzzentrum Bildung des Ev. Diakonievereins Berlin-Zehlendorf e.V., Trainer für "Liturgische Präsenz nach Thomas Kabel®"

Mitwirkende

Dr. Klaus Ziller, Geschäftsführer der BAKD, Pfarrer, Erwachsenenbildner, systemischer Organisationsberater für Veränderungsprozesse

Zurück Hier können Sie sich die
aktuelle Veranstaltung als
PDF herunterladen
Kontakt

Inhaltliche Anfragen

Dr. Klaus Ziller
Annika.Unverfehrt@ba-kd.de

Anmeldung

Michael Rautenberg
030 488 37-495
michael.rautenberg@ba-kd.de

In Kooperation

Evangelischer Diakonieverein Berlin-Zehlendorf e.V.