Sprache und Stimme in einer beziehungsorientierten Kommunikation

Qualifizierung in Diakonischer Präsenz in Kooperation mit dem Evangelischen Diakonieverein Berlin-Zehlendorf e.V.

Wenn Patient*innen oder Klient*innen und deren Angehörige seelsorgerische Unterstützung benötigen, öffnet sich ein oftmals sehr emotionaler Raum. In diesen Begegnungen – häufig zwischen „Tür und Angel” – kommt es neben dem Inhalt darauf an, wie die Gesprächspartner*innen erreicht werden. Entscheidend dabei sind Verständlichkeit, Sprechtempo, Modulation, Lautstärke und Körper­haltung. In diesem Modul vertiefen Sie Ihre Kenntnisse, üben und reflektieren Ihre Fähigkeiten in der spontan geforderten Begleitung von Menschen in Notsituationen.

Qualifizierung Diakonische Gestaltungsräume

Ergebnisse

  • Vertiefte Aneignung von Grundlagen einer beziehungsorientierten Kommunikation,
  • Sie erfahren und üben, wie Sie zwischen „Tür und Angel“ auf existentielle Fragen eingehen können,
  • Sie lernen, Emotionalität aufzunehmen und diese ins Gespräch zu bringen,
  • Sie üben mithilfe individueller Stimm- und Sprech- und Körperübungen angemessenes Sprechen.
Informationen

19.- 21.11.2020

Gäste- und Tagungshaus des Ev. Diakonievereins, 14163 Berlin

18 Teilnehmende
Mitarbeiter*innen diakonischer und kirchlicher Einrichtungen und Dienste, die Steuerungs- und Leitungsaufgaben wahrnehmen

285,00 plus Unterkunft/Verpflegung

Veranst.-Nr.: 780406

Leitung

Pfarrer Johannes Lehnert, Vereinspfarrer und Leiter des Kompetenzzentrum Bildung des Ev. Diakonievereins Berlin-Zehlendorf e.V., Trainer für "Liturgische Präsenz nach Thomas Kabel®"

Mitwirkende

Jane Bormeister, M.A. Sprechwissenschaft & Psycholinguistik und M.A. Kulturwissenschaften & Komplementäre Medizin

Zurück Hier können Sie sich die
aktuelle Veranstaltung als
PDF herunterladen
Kontakt

Inhaltliche Anfragen

Dr. Klaus Ziller
Annika.Unverfehrt@ba-kd.de

Anmeldung

Michael Rautenberg
030 488 37-495
michael.rautenberg@ba-kd.de

In Kooperation

Ev. Diakonieverein Berlin-Zehlendorf e.V.