Einführung in das Qualitätsmanagement

Fortbildung für Einrichtungen und Dienste in Behindertenilfe und Sozialpsychiatrie

In Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie sind die Anforderungen gestiegen, ein Qualitätsmanagement vorzuhalten. Das Bundesteilhabegesetz sieht ausdrücklich vor, dass die Träger der Eingliederungshilfe die Gewährleistung einer qualitativ angemessenen Leistungserbringung überprüfen können.

Viele Einrichtungen und Dienste stehen vor der Herausforderung, sich mit der Einführung und Pflege von Qualitätsmanagement auseinanderzusetzen, sich das dafür erforderliche Knowhow anzueignen und die eigenen Mitarbeiter*innen für dieses Thema zu gewinnen.

In dem Workshop setzen Sie sich mit den Grundlagen des QM auseinander. Unterstützt durch kollegialen Austausch in Kleingruppen erproben Sie anhand von Fallbeispielen zentrale Aspekte des Qualitätsmanagements, insbesondere Zielformulierung und Maßnahmenplanung.

02. März 2022: 13:00 Uhr - 17:00 Uhr
03. März 2022: 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Fach- und Führungskräfte in Einrichtungen und Diensten der Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie

Tagungshaus Akademie Hotel, 13156 Berlin

230,00

Schwerpunkte

  • Grundkenntnisse Qualitätsmanagement: Was ist QM und welchen Nutzen kann meine Organisation daraus ziehen?
  • Kundenorientierung und Mitwirkung am Gesamtprozess
  • Ziele und Maßnahmen
  • Qualitätspolitik und Qualitätsziele
  • Entwickeln von Prozessen und Verfahren anhand von Fallbeispielen: Ziele- Maßnahmenplanung, Prozessbeschreibungen
+

Ergebnisse

Sie

  • kennen wichtige Grundlagen des QM (Kundenorientierung und Arbeit mit Zielen) und haben diese im Hinblick auf die Umsetzung in der eigenen Organisation reflektiert,
  • nehmen ihre relevanten Kundengruppen in den Blick, schärfen ihr Bewusstsein für die Arbeit mit Zielen und entwickeln beispielhaft geeignete Maßnahmen für die Umsetzung und deren Überprüfung.
+

Leitung

Astrid Nickel, BAKD
Frank Rosenbach, BAKD

Ihr Kontakt zu uns

030 488 37-488

info@ba-kd.de

Inhaltliche Anfragen

Frank Rosenbach
0172-301 28 19
frank.rosenbach@ba-kd.de