Entwicklung und Moderation aktivierender Beteiligungsprozesse im Quartier

Modulare Zertifikats-Qualifizierung Gemeinwesenarbeit, Sozialraumorientierung, Quartiers- und Regionalentwicklung

Gemeinwesenarbeit als Arbeitsfeld und Methode, sowie Sozialraumorientierung als Konzept sind fachlich notwendige Bestandteile bürgernaher Sozialarbeit, Bewohner*innenbeteiligung und der Quartiers- und Regionalentwicklung. Bewohner*innen Mut zu machen, eigene Lösungen für strukturelle und soziale Schieflagen im Quartier zu entwickeln, erfordert von Fachkräften Methodenkompetenz, ein Gespür für Milieu und Kultur bedingte Diversität und die Fähigkeit mit größeren Gruppen kreativ, anregend und nicht bevormundend zu arbeiten. Mut machen, motivieren, mitmachen fördert Gerechtigkeit und Demokratie auf lokaler Ebene. Interdisziplinäre Organisation von Netzwerken stärkt die Community. Das Aufspüren bisher nicht beachteter Potentiale und Ressourcen im Gemeinwesen wird durch das Anwenden sozialräumlicher Arbeitstechniken möglich.

Zertifikat im „Baukastensystem“

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in einer modularen Qualifizierung Ihre

Methodenkompetenzen, Arbeitstechniken, Rechtskenntnisse zu erweitern, ein vertieftes Sozialraumverständnis zu gewinnen und Ihre Beratungssicherheit zu stärken.

Sie erwerben das Zertifikat der Bundesakademie für Kirche und Diakonie „Gemeinwesenarbeit, Sozialraumorientierung, Quartiers- und Regionalentwicklung

– Entwicklung und Moderation aktivierender Beteiligungsprozesse im Quartier“.

Nach dem Baukastenprinzip stellen Sie sich Ihr eigenes Weiterbildungsprogramm zusammen und bestimmen somit selbst, welche Themen für Sie und Ihr Arbeitsfeld relevant und entwicklungsfähig sind.

Zum Erwerb des Zertifikates nehmen Sie an vier Modulen Ihrer Wahl teil und dokumentieren mit einem schriftlichen Bericht, einer Fotodokumentation oder einem Portfolio, wie Sie Elemente Ihrer Lernergebnisse in Ihrer beruflichen Praxis umsetzen.

Sie bestimmen Ihren Zeitaufwand selbst. Die Module finden im Zeitraum 2021 bis 2023 statt. Weitere Angebote sind geplant. Bereits in der Vergangenheit bei uns absolvierte Fortbildungen, können nach Rücksprache mit der zuständigen Studienleitung angerechnet werden.

Folgende Modul-Veranstaltungen bieten wir Ihnen zur Auswahl:

Einstieg ins Gemeinwesen, Fulda, 11.-12.02.2021

Sozialräumliches Arbeiten in migrantisch geprägten Quartieren, Berlin, 17.-19.02.2021

Überzeugen muss kein Kraftakt sein, Berlin, 22.-24.02.2021

„Poetische Orte“ schaffen Innovation und Veränderung, Fulda, 24.-26.03.2021

Große Gruppen professionell moderieren, Fulda, 28.-29.4.2021

Veränderungen salutogenetisch, lösungsorientiert und motivierend begleiten, Berlin,

05.-08.07.2021

Als Kirchengemeinde im Sozialraum, Frankfurt, 13.-14.09.2021

Oasenspiel und Transition Theater, Fulda, 13.-15.10.2021

Beratung und Unterstützung

Gerne unterstützen und beraten wir Sie bei Ihrer persönlichen Programmgestaltung und im Verlauf der Erstellung Ihrer Abschlussarbeit

 

Fulda, 11.-12.02.2021
Berlin, 17.-19.02.2021
Berlin, 22.-24.02.2021
Fulda, 24.-26.03.2021
Fulda, 28.-29.4.2021
Berlin, 05.-08.07.2021
Frankfurt, 13.-14.09.2021
Fulda, 13.- 15.10.2021

Fachkräfte aus den Bereichen Gemeinwesenarbeit, Quartiersentwicklung, Regionalentwicklung und Sozialraumorientierung

nach Auswahl

+

Ergebnisse

Sie erwerben

  • kreative Ideen und aktivierende Methoden für Ihre praktische Arbeit vor Ort
  • Anwendungssicherheit subjekt- und objektorientierter Sozialraumforschung
  • Handlungskompetenz in der Erstellung von Konzepten und die zielgerichtete Bürger*innen orientierte Kommunikation
  • Instrumente zur Entwicklung lokaler demokratischer Prozesse
  • ein eigenständiges Profil für ihre berufliche Praxis
+

Ihr Kontakt zu uns

030 488 37-488

info@ba-kd.de

Inhaltliche Anfragen

Frank Dölker
0173 510 54 98
frank.doelker@ba-kd.de