Solidarität - Unterstützung - Barmherzigkeit

Empowerment in Flüchtlingsprojekten von Kirche, Diakonie und weiteren caritativen Einrichtungen

Kirchen und ihre Wohlfahrtsverbände engagieren sich in vielfältiger Weise mit Projekten für das Ankommen Geflüchteter und greifen mit ihrer Arbeit auf eine lange Tradition zurück.

Projekte für Geflüchtete sind mit hohen Erwartungen an eine erfolgreiche Integrationsarbeit verknüpft. Zur Unterstützungsarbeit ist ein Bewusstsein für die Bedeutung von Partizipation und Empowerment hinzugekommen.

Was jedoch bedeutet Empowerment, was kann und soll es leisten? Können Nicht-Betroffene Empowerment-Formate für Betroffene gestalten? Was war bisher hilfreich, was könnte und sollte sich perspektivisch verändern? Gibt es unterschiedliche Sichtweisen von Projektdurchführenden und -teilnehmenden?

In einem fachlichen Austausch über das Gelingen und auch das Nicht-Gelingen von „Empowerment“ und dessen Bedingungen erarbeiten wir Empfehlungen für zukünftige Projekte.

Acht Workshops bieten Raum für den Austausch mit Expert*innen aus Selbstorganisationen zu Bedarfen, Erfahrungen und Möglichkeiten.

Ein offenes Fachforum diskutiert die Entwicklung der Projektelandschaft, ihre finanziellen, institutionellen Bedingungen und ihre Verknüpfungen innerhalb der Netzwerke und lotet Perspektiven aus.

Die Perspektive der Projektteilnehmer*innen ist für die Fragestellungen wesentlich. Daher sind Projektdurchführende und Projektteilnehmende gleichermaßen eingeladen. Wir bitten darum, sich im Tandem anzumelden. Einzelanmeldungen sind möglich.

Informationen

03.04.-05.04.2019

Refugio Berlin, 12047 Berlin

90 Teilnehmende
Mitarbeiter*innen und Teilnehmer*innen aus Flüchtlingsprojekten von Kirche, Diakonie und weiteren caritativen Einrichtungen, der Bahnhofsmission sowie Interessierte

195,00 plus Übernachtung/Verpflegung

95,00 EUR plus Übernachtung/Verpflegung, bei Anmeldung im Projekt-Tandem

50,00 EUR plus Übernachtung/Verpflegung für Empfänger*innen von sozialen Leistungen, Student*innen, Auszubildende, und Teilnehmende an Bundesfreiwilligendiensten

Veranst.-Nr.: 844401

Mitwirkende

Aninka Ebert

Refugio Berlin, Refugee Strike Bochum und Flüchtlingskirche Berlin - Brandenburg - Schlesische Oberlausitz

Zurück Hier können Sie sich die
aktuelle Veranstaltung als
PDF herunterladen
Kontakt

Inhaltliche Anfragen

Aninka Ebert
aninka.ebert@ba-kd.de

Anmeldung

Michael Rautenberg
030 488 37-495
michael.rautenberg@ba-kd.de

In Kooperation

Refugio. Leben und Arbeiten mit Einheimischen und Geflüchteten. Ein Projekt der Berliner Stadtmission,

Refugee Strike Bochum,

Flüchtlingskirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz