Eigenmittel gewinnen durch Fundraising

Gemeinnützige Einrichtungen und ihre Mittelakquise

Um öffentliche Mittel zu erhalten, müssen gemeinnützige Einrichtun­gen in der Regel eine Kofinanzierung durch Eigenmittel einbringen. Oft stellt sich die Frage: Woher sollen wir diese Mittel nehmen?

Die Fortbildung bietet Ihnen eine Einführung in das Fundraising, die Kunst, Unterstützer*innen für die gute Sache zu gewinnen. Es geht insbesondere darum, wie sich Spenden von Privatpersonen oder Un­ternehmen, Kollekten, Stiftungsgelder oder Mittel aus Soziallotterien für die diakonische und kirchliche Arbeit gewinnen lassen.

Ergebnisse

Sie

  • verstehen und kennen Strategien und Handlungsfelder des Fundraisings,
  • können eigene Fundraisingprojekte entwickeln und durchführen,
  • kennen Zugangsmöglichkeiten zum professionellen Fundraising.

Schwerpunkte

  • Überblick über Drittmittel, Stiftungsgelder, u.a. Soziallotterien
  • Einführung ins Fundraising bei Privatpersonen und Unternehmen
  • Voraussetzungen, Instrumente, Formen für erfolgreiches Fundraising
  • Finden, Ansprechen und Binden von Spendern und wir Unterstützer*innen
  • Sozialmarketing – die Diakonie als Marke
  • Strategisches Fundraising
Informationen

01.03.-03.03.2020

Tagungshaus Akademie Hotel, 13156 Berlin

18 Teilnehmende
Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen diakonischer und kirchlicher Einrichtungen, Vorstände und Geschäftsführer*innen kleinerer Einrichtungen sowie Mitarbeiter*innen diakonischer Landesverbände und der Diakonie Deutschland

350,00 plus Übernachtung/Verpflegung

Veranst.-Nr.: 756304

Methoden

  • Wissensvermittlung
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion
  • Arbeit an eigenen Fallbeispielen und in Kleingruppen
Mitwirkende

Dr. Stephanie Neumann, Zentrum für Drittmittelförderung, Diakonie Deutschland

Zurück Hier können Sie sich die
aktuelle Veranstaltung als
PDF herunterladen
Kontakt

Inhaltliche Anfragen

Dr. Klaus Ziller
Annika.Unverfehrt@ba-kd.de

Anmeldung

Barbara Hilse
030 488 37-388
barbara.hilse@ba-kd.de