Wie kann Selbststeuerung in Unternehmen und Diensten der Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie gelingen?

Online-Fortbildung für Führungskräfte und angehende Führungskräfte

Die Träger und Dienste sozialwirtschaftlicher Unternehmen sind heftigen Umbrüchen und Herausforderungen ausgesetzt, die mit „alten Mitteln“ nicht mehr zufriedenstellend bewältigt werden können. Die Corona-Zeit hat besonders deutlich gezeigt, dass ein neues Verständnis von Organisationsentwicklung und -steuerung notwendig ist, um den aktuellen Gegebenheiten nicht nur gerecht werden zu können, sondern auch zukunftsfähige Perspektiven für die Unternehmen entstehen zu lassen. Ein vielversprechender Ansatz hierfür ist die Realisierung von „Selbststeuerung in Organisationen“.

In der Online-Fortbildung werden wir schwerpunktmäßig der Frage nachgehen, wie Selbststeuerung in Organisationen der Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie möglich wird.

Dabei geht es vor allem um den Transfer in die Praxis der Teilnehmer*innen:

  • Was bedeutet es, Prozesse so zu gestalten, dass einzelne Personen oder Teams in die Lage versetzt werden, ihre Arbeit eigenständig zu organisieren?
  • Welche „Persönlichkeit“ und welche „Haltung“ sind hilfreich, damit Führungskräfte Selbststeuerung initiieren und fördern können?
  • Wie sehen die Herausforderungen für die Führungskräfte aus und wie können sie bewältigt werden?
  • Wie kann all das so gestaltet werden, dass nicht nur die Organisation einen Vorteil hat, sondern die Kundenbedürfnisse ebenfalls optimal befriedigt werden?

Zeiten: 13:30 - 17:00 Uhr

 

23.11.2020, 13:30 - 17:00 Uhr

Führungskräfte und angehende Führungskräfte, Verantwortliche für Organisationsentwicklung u. ä. Personen sozialwirtschaftlicher Unternehmen; Teilnehmer*innen der Weiterbildung „100 x Zukunft plus“ als Update-Angebot geeignet

Online-Veranstaltung

85,00

Schwerpunkte

  • Selbststeuerung in Organisationen der Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie
  • Transfer in die Praxis
+

Ergebnisse

Sie erhalten

  • Antworten auf die Frage, welche Chancen mit der Realisierung von Selbststeuerung in Organisationen verbunden sind.
  • Erste Hinweise, welche Anforderungen an die Persönlichkeit der Führungskräfte gestellt werden und welche Haltung hilfreich ist, einen entsprechenden Entwicklungsprozess in Ihrer Organisation anzustoßen.
  • Einblick durch einen Geschäftsführer in die Praxis einer Organisation, in der Selbststeuerung mehr und mehr realisiert wird.

Im kollegialen Austausch entstehen Ihre neuen Umsetzungsideen.

+

Leitung

Heiner Böckmann, Einzelhandelskaufmann, Sozialpädagoge und Betriebswirt; Geschäftsführer der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück.
Timo Nicklaus, Organisationspsychologe, M.Sc, Dozent an der Saxion, University of Applied Sciences, Schwerpunkte: Soziale Arbeit, Professionelle Entwicklung, Coaching, Yoga
Ulrich Nicklaus, Bankkaufmann, Dipl.-Sozialpädagoge, Senior Berater der Bundesakademie für Kirche und Diakonie, Berlin; Schwerpunkte: Qualifizierung und Coaching von Leitungs-/Führungs- und Fachkräften, Organisations- und Personalentwicklung, Beratung Sozialwirtschaft und -management, Projektent­wicklung/-management, Leiter der Weiterbildung „100 x Zukunft plus“

Ihr Kontakt zu uns

030 488 37-488

info@ba-kd.de

Inhaltliche Anfragen

Frank Rosenbach
0172-301 28 19
frank.rosenbach@ba-kd.de