Hass ist keine Meinung! Umgang mit Hate Speech im Netz

Online-Fortbildung

Die Online-Fortbildung erklärt ‚Hate speech‘, deren Dynamiken und wichtige Begriffe der Online-Kommunikation.Gegenstrategien werden vorgestellt und geübt: In welchen Onlinesituationen lohnt es sich wie zu reagieren? Mit welchen Gesprächstechniken kann ich online Diskussionen führen – oder mich positionieren und abgrenzen?

Die Online-Fortbildung ist interaktiv angelegt:

Für zwei Stunden arbeiten Sie gemeinsam mit anderen Teilnehmer*innen und den Referent*innen in einem Online-Lernraum und bekommen Informationen, tauschen sich aber auch per Chat aus und üben interaktiv.

Sie können von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus teilnehmen, benötigen dazu ein Headset, einen Computer oder einen Laptop.

Die Online-Fortbildung findet in Kooperation mit der Diakonie Deutschland im Rahmen des Projekts ‚Kompetent und engagiert! Gegen Rechtspopulismus – für eine plurale Demokratie‘ statt.

Sie kann als Vertiefung innerhalb der Multiplikator*innen- Weiterbildung „Ausgrenzung widerstehen - Rechtspopulismus begegnen können“ belegt, aber auch unabhängig davon gebucht werden.

 

21.01.2021 10:00 - 12:00 Uhr

Fachkräfte, Mitarbeiter*innen und Multiplikator*innen in Einrichtungen und Diensten von Kirche und Diakonie

Online-Veranstaltung

kostenfrei

+
+

Leitung

Christina Wüstefeld, Projektleiterin, Diakonie Deutschland: 030 65211 1867, christina.wuestefeld@diakonie.de
Lisa Gutsche, Trainerin der politischen Bildung im Netzwerk GEGENARGUMENT, Berlin, Themenschwerpunkte: Rechtsextremismus, Antifeminismus, Digitale Bildung.
Timm Köhler, Trainer der politischen Bildung mit dem Schwerpunkt Rechtsextremismus im Netzwerk GEGENARGUMENT, Kommunalberater für Rechtsextremismus und Demokratieentwicklung, Kirchenbezirksbeauftragter für Flucht und Migration Freiburg i. Br.

Mitwirkende

Lisa Gutsche, Trainerin der politischen Bildung im Netzwerk GEGENARGUMENT, Berlin, Themenschwerpunkte: Rechtsextremismus, Antifeminismus, Digitale Bildung
Timm Köhler, Trainer der politischen Bildung mit dem Schwerpunkt Rechtsextremismus im Netzwerk GEGENARGUMENT, Kommunalberater für Rechtsextremismus und Demokratieentwicklung, Kirchenbezirksbeauftragter für Flucht und Migration Freiburg i. Br.

Ihr Kontakt zu uns

030 488 37-488

info@ba-kd.de

Inhaltliche Anfragen

Aninka Ebert
0174-347 34 85
aninka.ebert@ba-kd.de

In Kooperation

Diakonie Deutschland

Gefördert von

Glücksspirale