Diakonie-Siegel: QM-Verständnis - Ganzheitlich und potentialorientiert

Online-Impulstag

Qualitätsmanagement nachhaltig erfolgreich, flexibel und lebendig zu gestalten gelingt vor allem dann, wenn man sich mit den dahinterliegenden Grundannahmen auseinandersetzt, diese kritisch überprüft und ggf. auch ganz neu fasst. Dem Diakonie-Siegel kirchlich-diakonische Organisationen, Unternehmen und Werke sind dazu Leitgedanken vorangestellt, die „es in sich haben“ und deren intensivere Betrachtung sich lohnt. Insbesondere weil unsere Grundannahmen sehr wirkmächtig sind und Veränderungen im Verhalten meist erfolglos bleiben, wenn das „gedankliche Betriebssystem" kein passendes "Update" erfahren hat.

15. Februar 2023 | 09.00 - 16.00 Uhr

Online-Veranstaltung

175,00

Veranst.-Nr.: 740307

Schwerpunkte

  • QM-Anforderungen der Diakonie-Siegels im Überblick
  • Ergebnis- und Kulturorientierung
  • AQAL-Modell von Ken Wilber
  • Duale Prozessbetrachtung nach Gerhard Wohland
  • Praxiswerkstatt:
  • Qualitätspolitik
  • QM-Systemdesign
  • Prozessgestaltung
+

Ergebnisse

Die Teilnehmenden

  • kennen die grundsätzlichen QM-Anforderungen der Diakonie-Siegel,
  • haben sich kritisch mit den Grundannahmen des klassischen QMS auseinandergesetzt,
  • gewinnen Anregungen für die am Diakonie-Siegel orientierte Weiterentwicklung ihres internen QM-Systems,
  • erhalten ansprechende Arbeitsmaterialien zur weiteren Nachbearbeitung und Vertiefung.
+

Methoden

  • Anregend visualisierte Impulsvorträge mit Plenumsdiskussionen
  • Umfragen und praktische Übungen
  • Einzel- und Gruppenarbeiten mit Unterstützung durch ein vorbereitetes Whiteboard (Mural)
  • Kollegiale Beratung
  • Exemplarisch bezieht sich der Workshop auf die Anforderungen des Diakonie-Siegels kirchlich-diakonische Organisationen, Unternehmen und Werke – die Inhalte können jedoch auf die Arbeit mit jedem anderen Bundesrahmenhandbuch übertragen werden
+

Leitung

Elisabeth Trubel, Dipl.-Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin, systemische Organisationsentwicklerin, Qualitätsmanagerin, Auditorin, visual Facilitatorin, Mediatorin

Inhaltliche Anfragen

Dr. Gabriele Beckert
0172 739 28 85
gabriele.beckert@ba-kd.de

Anmeldung

Michael Rautenberg
030/ 488 37-495
michael.rautenberg@ba-kd.de