Live Online-Seminar: Ihre Pflichten im Rahmen des § 2b Umsatzsteuergesetz, Vertiefungsmodul Ertragsbesteuerung

Aufgrund gesetzlicher Änderungen im Umsatzsteuergesetz können viele Vorgänge in der gemeindlichen Arbeit umsatzsteuerpflichtig werden.

Der Gesetzgeber verpflichtet zukünftig alle Betroffenen, die Gesetzesänderungen in der täglichen Arbeit zu berücksichtigen.

In unserem Live Online Seminar "Ertragsbesteuerung" geht es um die ertragsteuerliche Einordnung der Tätigkeiten von kirchlichen Körperschaften, gestern, heute und morgen.

Der Begriff „Betrieb gewerblicher Art“ (BgA) spielt im Ertragsteuerrecht eine zentrale Rolle und muss hinsichtlich seiner praktischen Anwendung vertieft, erklärt und hergeleitet werden.

Die erforderlichen theoretischen Grundlagen und Spezialfragen werden anhand einer Vielzahl praktischer Beispiele erklärt, damit Sie die ertragsteuerpflichtigen von den „steuerfreien“ wirtschaftlichen/hoheitlichen Tätigkeiten im täglichen Arbeitsleben abgrenzen können.

Als Exkurs wird auch auf die Erfordernisse des Gemeinnützigkeitsrechts i.S.d. §§ 51 ff., AO für "Betriebe gewerblicher Art" und die kürzlich im Rahmen des Jahressteuergesetz 2020 verabschiedete sogenannte Reform des Gemeinnützigkeitsrechts eingegangen.

Weiterhin wird die wichtige Abgrenzung zur ertragsteuerfreien Vermögensverwaltung und dem nicht steuerbaren hohheitlichen Bereich diskutiert.

Die Veranstaltung beginnt um 15:00 Uhr. Einen entsprechenden Anmeldelink erhalten Sie nach Ihrer Online- Anmeldung. Bei inhaltlichen oder technischen Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Studienleitung Claudia Vogel claudia.vogel@ba-kd.de.

16.06.2021, 15.00 -17.00 Uhr

Fachkräfte des Finanz- und Rechnungswesens/Kirchenverwaltungsämter

Online-Veranstaltung

99,00

Schwerpunkte

  • Erklärung und Herleitung des Begriffs "BgA"
  • Abgrenzung der Vermögensverwaltung/hoheitlicher Bereich, Beispiele
  • Abgrenzung zum Gemeinnützigkeitsrecht
+

Ergebnisse

Die Teilnehmenden

erhalten vertiefte Grundlagen, um wirtschaftliche Tätigkeiten ertragssteuerlich einzuordnen

lernen die deklaratorischen Erfordernisse für Betriebe gewerblicher Art und ebenfalls, wann eine getrennte bzw. einheitliche Veranlagung erfolgen muss

erhalten vertiefte Grundkenntnisse im Gemeinnützigkeitsrecht und lernen dessen Anwendbarkeit auf Tätigkeitsbereiche der Kirche

 

+

Mitwirkende

CURACON GmbH

Ihr Kontakt zu uns

030 488 37-488

info@ba-kd.de

Inhaltliche Anfragen

Claudia Vogel
0173-263 73 08
claudia.vogel@ba-kd.de