Kulturvermittlung nach Corona – alles beim Alten oder neue Wege?

Online-Forum Kulturvermittlung

Im „Forum Kulturvermittlung“ werden wir uns online darüber austauschen, welche Auswirkungen die Corona-Krise für die Vermittlung kultureller Bildung in Kirche und Diakonie hat.

  • Wollen wir „irgendwie“ zur Tagesordnung übergehen und können wir es überhaupt?
  • Versuchen wir mit viel Energie den Zustand vor Corona wiederherzustellen?
  • Welche in der Zeit des Lockdown entstandenen kreativen Ideen, welche Umsetzungen und gelungenen Lösungen und welche neu ausprobierten Formate wollen wir in die Zeit nach der Krise mitnehmen?
  • Geht Kulturvermittlung digital? Und wenn ja, wie?
  • Was ist strukturell nötig, damit Kulturvermittlung in ihren vielfältigen Ausprägungen auch weiterhin ihren wichtigen Beitrag zum Zusammenhalt im Gemeinwesen leisten kann?

Zu diesen und weiteren – Ihren! – Fragen, Erfahrungen, Anregungen und Ideen werden wir uns am 06. Oktober in vier Online- Forumsrunden austauschen:

  • Runde 1 09:30 Uhr -11:00 Uhr
  • Runde 2 11:15 Uhr -12:45 Uhr
  • Runde 3 13:15 Uhr -14:30 Uhr
  • Runde 4 14:45 Uhr -16:00 Uhr

Wir freuen uns auf Sie.

Dr. Klaus Ziller, BAKD

 

06.10.2020

Akteur*innen in kultureller Bildung / Kulturvermittlung und Gemeinwesenarbeit, Leitungskräfte in Einrichtungen und Diensten in Kirche und Diakonie, Verbänden und Kulturvereinen, interessierte Kulturschaffende

Online-Veranstaltung

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Schwerpunkte

09:30-11:00 Uhr Runde 1

  • Einstieg: Kulturvermittlung vor, während und nach Corona: Was hat sich verändert ?
  • Impulse: Erfahrungen und Reflexionen aus der Praxis. Was lehrt uns die Krise?
  • Austauschrunde: Wo steht das Arbeitsfeld Kulturvermittlung in Kirche und Diakonie aktuell? Wohin entwickelt es sich

11:15-12:45 Uhr Runde 2

Kulturvermittlung auf neuen Wegen?Gelungene Krisen-Lösungen, neue Konzepte und Strategien, Potentiale und Verbündete. Was wollen Sie mitnehmen in die Zeit nach Corona?

Möglichkeiten und Perspektiven: Praxisimpulse

  • in gemeinwesenbezogenen Projekten
  • in der kulturellen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Resonanz, Fragen, Austausch

13:15-14:30 Uhr Runde 3

Geht Kulturvermittlung digital? Und wenn ja, wie?

Chancen und Grenzen in einem Feld, das auf direkte Begegnungen mit Menschen und Werken setzt.

Beispiele und Anregungen aus der Praxis

Austausch

14:45-16:00 Uhr Runde 4

Ausblicke: Was braucht`s? Wie könnten die Rahmenbedingungen und Strukturen für Kulturvermittlung gestärkt werden?

„Netzwerk Kulturvermittlung in Kirche und Diakonie“ oder mehr? Konkretisierung der Ideen bisheriger Foren

Fazit und Verabredungen

+
+

Leitung

Dr. Jutta Petri, Ev. Arbeitsgemeinschaft Erwachsenenbildung der Nordkirche
Dr. Klaus Ziller, BAKD

Ihr Kontakt zu uns

030 488 37-488

info@ba-kd.de

Inhaltliche Anfragen

Dr. Klaus Ziller
klaus.ziller@ba-kd.de

In Kooperation

Deutsche Ev. Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE)

Bundesverband Kulturarbeit in der Evangelischen Jugend e.V.(bka)