Praxisanleiter*innen in der Pflege

Online-Fortbildung

Mit dem neuen Pflegeberufegesetz ist es ab 2020 erforderlich, dass sich Praxisanleitende jährlich 24 Stunden berufspädagogisch fortbilden. Damit sollen pflegepädagogische Handlungskompetenzen fortlaufend aktualisiert, vertieft und erweitert werden.

 

03.11.2020 14:00 bis 18:15 Uhr
04.11.2020 09:00 bis 13:15 Uhr
06.11.2020 09:00 bis 13:15 Uhr
13.11.2020 14:00 bis 17:15 Uhr
14.11.2020 09:00 bis 13:15 Uhr

Online-Veranstaltung

180,00

Schwerpunkte

Modul A: „Rechtlich sicher anleiten“

  • Vorgaben des Pflegeberufegesetzes umsetzen
  • Landeslehrplan und Schulcurriculum anwenden
  • Praktische Ausbildung dokumentieren

Modul B: „Pädagogisch fit sein“

  • Didaktisches Konzept zur Anleitung planen
  • Geeignete Lehr- und Lernmethoden vorbereiten

Modul C: „Anleitungen clever organisieren“

  • Arbeits- und Lernaufgaben ermitteln und gestalten
  • Organisation einer optimalen Ausbildungssituation im Pflegebereich
+

Ergebnisse

Die Fortbildung ermöglicht die Entwicklung folgender, in der beruflichen Praxis relevanten Kompetenzfelder:

Fachkompetenz

  • Praxisanleiter handeln auf der Basis berufspa¨dagogischer Erkenntnisse, aktualisieren selbststa¨ndig und eigenverantwortlich gema¨ß des „Stands wissenschaftlicher Erkenntnisse“ und verbessern laufende berufliche Fa¨higkeiten und Fertigkeiten.

Methodenkompetenz

  • Praxisanleiter gestalten zielorientiert, methodengeleitet und situationsgerecht Anleitungen auf der Grundlage aktueller wissenschaftlicher pflegerischer Erkenntnisse.

Soziale Kompetenz

  • Praxisanleiter können soziale Beziehungen leben und gestalten, Zuwendung geben und Spannungen erfassen und verstehen und integrieren die Auszubildenden entsprechend in den verschiedenen.

Perso¨nlichkeitskompetenz

  • Praxisanleiter handeln reflexiv, selbstorganisiert und zuverla¨ssig. Sind aufgrund des eigenen perso¨nlichen Verhaltens und Haltungen Vorbild. Vermitteln Einstellungen, Werthaltungen und Verantwortungs- und Pflichtbewusstsein.

Systemisch-o¨kologische Kompetenz

  • Praxisanleiter beru¨cksichtigt bei seiner Ta¨tigkeit die gesellschaftlichen, o¨konomischen, o¨kologischen und politischen Kontextfaktoren und nutzt dabei alle Handlungsmo¨glichkeiten, um ethischen Grundprinzipien eines Berufstandes.
+

Ihr Kontakt zu uns

030 488 37-488

info@ba-kd.de

Inhaltliche Anfragen

Dr. Gabriele Beckert
0172 739 28 85
gabriele.beckert@ba-kd.de