Sozialpsychiatrie und Behindertenhilfe

Fort- und Weiterbildungen, Fach- und Netzwerktagungen

Leitgedanke unseres Engagements in den Praxisfeldern Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie ist, Fach- und Führungskräfte bei der Realisierung selbstbestimmter Teilhabe und Inklusion zu unterstützen.
Mit unseren Angeboten wollen wir dazu beitragen, die Lebensqualität von Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung zu erhalten und zu verbessern.
Seit mehr als dreißig Jahren sind wir mit der Vielfalt und Qualität unseres Programms in beiden Feldern wichtiger Partner diakonischer Einrichtungen, wenn es um Fragen der Fort- und Weiterbildung, Beratung und Organisationsentwicklung geht. Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe (BeB) ist als Mitgesellschafter der Akademien für Kirche und Diakonie ein wichtiger Impulsgeber für die Entwicklung unserer Angebote.

 

Veranstaltungen

Ergebnis: Alle
Aufsuchen anstatt Abwarten23.05.202225.05.202225.05.2022Frankfurt
QM-Workshop 2022 Berlin24.05.202225.05.202225.05.2022Berlin
Rechtliche Beratung in der Wohnungslosenhilfe30.05.202211.07.202211.07.2022Online-Veranstaltung
Psychose und Sucht - double trouble09.06.202210.06.202210.06.2022Berlin
Als Kirchengemeinde im Sozialraum13.06.202214.06.202214.06.2022Frankfurt
Die Schnittstelle Eingliederungshilfe - Pflege gestalten14.06.202216.06.202216.06.2022Online-Veranstaltung
Qualifizierung zur/zum QM-Beauftragten 2022 - Berlin20.06.202215.11.202215.11.2022Berlin
20. Werkstatt für Gemeinwesenarbeit20.06.202222.06.202222.06.2022Eisenach
Sozialraumorientierung! Und jetzt?27.06.202228.06.202228.06.2022Frankfurt
Schuldnerberatung in der sozialen Arbeit11.07.202227.01.202327.01.2023Berlin und Online
Überzeugen muss kein Kraftakt sein29.08.202231.08.202231.08.2022Berlin
Weiterbildung zum/zur EKD-Bilanzbuchhalter*in 2022-202401.09.202201.07.202401.07.2024Berlin
Qualifizierung zur/zum QM-Beauftragten 2022 - Stuttgart05.09.202210.05.202310.05.2023Stuttgart
Qualität in stationären Hospizen sorgsam gestalten06.09.202228.10.202228.10.2022Online-Veranstaltung
Intersektionalität in Veränderungsprozessen12.09.202220.04.202320.04.2023Berlin u.a.
Fortbildung Kirchliches Finanzwesen 2022 2. Halbjahr12.09.202207.12.202207.12.2022Berlin
Ausgrenzung widerstehen - Rechtspopulismus begegnen können12.09.202226.01.202326.01.2023Dortmund
Demenz und geistige Behinderung12.09.202213.09.202213.09.2022Berlin
37. Bundesweite Streetworktagung19.09.202222.09.202222.09.2022Eisenach
Neu aufgelegt: Das Diakonie-Siegel Pflege in vierter Auflage22.09.202222.09.202222.09.2022Online-Veranstaltung
Fördermittelmanager/-in für gemeinnützige Organisationen (FLA)04.10.202207.07.202307.07.2023Frankfurt u.a.
Selbstmanagement mit dem Zürcher Ressourcen Modell®10.10.202212.10.202212.10.2022Berlin
Hass ist keine Meinung! Umgang mit Hate Speech im Netz20.10.202220.10.202220.10.2022Online-Veranstaltung
Grundlagen Inklusionsmanagement26.10.202217.06.202317.06.2023Berlin
Qualifizierung zur/zum Qualitätsauditor*in 202201.11.202216.05.202316.05.2023Berlin
Sozialberatung für EU-Bürger*innen01.11.202202.11.202202.11.2022Berlin
Aufsuchen anstatt Abwarten02.11.202204.11.202204.11.2022Frankfurt
Qualifizierung zur/zum Internen Auditor*in 202207.11.202216.06.202316.06.2023Berlin
Psychopharmaka verstehen07.11.202208.11.202208.11.2022Hannover
Die Schnittstelle Eingliederungshilfe - Pflege gestalten22.11.202223.11.202223.11.2022Hannover
QM-Workshop 2022 Wennigsen24.11.202225.11.202225.11.2022Wennigsen
Palliative Care für Kinder und Jugendliche 202205.12.202229.09.202329.09.2023Berlin
Umgang mit psychisch kranken alten Menschen26.01.202327.01.202327.01.2023Online
Forum Quartiermanagement15.02.202303.11.202303.11.2023Frankfurt
Qualifizierung zur/zum QM-Beauftragten 2023 - Berlin20.02.202329.09.202329.09.2023Berlin
Fachkraft für Fetale Alkoholspektrumstörung (FASD)06.03.202326.01.202426.01.2024Berlin
Psychiatrische Krankheitsbilder - Grundlagen20.03.202322.03.202322.03.2023Essen

Ihr Ansprechpartner

Frank Rosenbach, Studienleiter

Dipl.-Sozialpädagoge (FH), Dipl.-Soziologe, Systemischer Coach (SG)

„Damit der Wandel von der Institutionen- zur Personenzentrierung gelingt und selbstbestimmtes Leben ermöglicht werden kann, braucht es Fachwissen, methodisches Knowhow, innovative Konzepte und gute Ideen, diese in Prozessen und Strukturen zu verankern. Ein besonderes Anliegen ist uns dabei die Entwicklung einer angemessenen Haltung und Kultur in der Organisation, um all dies anstoßen zu können.“

Kontakt

Unsere Expertinnen

Dr. phil. Susanne Ackers

Wolfram Buttschardt

Torsten Busch

Dr. med. Wolfgang Dillo

Claudia Ehlert

Axel Foerster

Heike Hofmann

Reiner Scheuer

Peter Vorberg

Julia Wiedenbruch

  

Wir beraten Sie gern

030 488 37-488oderNachricht schreiben