Umgang mit psychisch kranken alten Menschen

Der Umgang mit psychisch kranken alten Menschen kann für betreuende und begleitende Mitarbeiter*innen sehr herausfordernd und belastend sein. In der Fortbildung wird Hintergrundwissen zu häufigen psychischen Erkrankungen im Alter vermittelt und es werden Handlungsstrategien im Umgang damit erarbeitet. Im Vordergrund stehen die Krankheitsbilder Demenz, Depressionen und Persönlichkeitsstörungen.

Zu jedem dieser Krankheitsbilder gibt es einen fachlichen Input, einen anschließenden Reflexionsteil bezogen auf eigene Erfahrungen aus der Praxis, sowie die Möglichkeit, Fallbeispiele einzubringen und kollegial beraten zu lassen. Im Ergebnis erlangen die Teilnehmenden mehr Handlungssicherheit im Umgang mit psychisch kranken alten Menschen.

26.-27. Januar 2023 | 09:00 bis 13:00

Mitarbeiter*innen in unterschiedlichen Handlungsfeldern, die mit psychisch kranken alten Menschen arbeiten

Online

135,00

Veranst.-Nr.: 656126

Schwerpunkte

Grundlagen zu häufigen psychischen Erkrankungen im Alter

  • Demenz
  • Depression
  • Persönlichkeitsstörungen

Entwicklung von Handlungsstrategien im Umgang mit psychisch kranken alten Menschen

+

Ergebnisse

Die TN haben

  • Grundlagenwissen zu psychischen Erkrankungen im Alter erarbeitet
  • Hilfreiche Verhaltensstrategien im Umgang mit psychisch kranken alten Menschen entwickelt
+
+

Leitung

Dr. med. Claus Wächtler, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Neurologie, Schwerpunkt seelische Störungen im Alter

Ihr Kontakt zu uns

030 488 37-488

info@ba-kd.de

Inhaltliche Anfragen

Frank Rosenbach
0172-301 28 19
frank.rosenbach@ba-kd.de

Anmeldung

Michael Rautenberg
030/ 488 37-495
michael.rautenberg@ba-kd.de