Fördermittelmanager/-in für gemeinnützige Organisationen (FLA)

Blended Learning Weiterbildung – direkt für die Praxis

Das Potenzial an Fördermitteln für gemeinnützige Aktivitäten in Deutschland ist deutlich höher als die Möglichkeiten durch Spenden oder durch Sponsoring. Schätzungen gehen von 40 bis 55 Mrd. Euro aus, die jährlich für gemeinnützige Aktivitäten in Form von Fördermitteln bereitgestellt werden.

Wenn Sie als Fach- oder Führungskraft diese Mittel erfolgreich einwerben möchten, benötigen Sie das entsprechende Fachwissen. Dafür haben wir die in Deutschland erste Weiterbildung für das Fördermittel-Fundraising im gemeinnützigen Bereich konzipiert. Im Rahmen einer 12-monatigen berufsbegleitenden Weiterbildung erhalten Sie von renommierten Förderexperten das notwendige Know-how, um Förderprojekte erfolgreich initiieren, beantragen und umsetzen zu können.

Die Kosten betragen 5.500,00 EUR, inklusive der Studienmaterialien, Mittagessen und der Pausenverpflegung. Opional ist die Prüfungsgebühr in Höhe 700,00 EUR.

Frühbucherrabatt 500,00 EUR für die ersten 8 Anmeldungen!

Veranstaltungsorte sind: Frankfurt/Maintal - Siegburg/Bonn - Siegburg/Bonn – Berlin

Die Veanstaltung wird von Förderlotse organisiert und durchgeführt. Alle weiteren Informationen, inklusive Anmeldung und Beratung: https://foerder-lotse.de/lehrgang/

Beginn der E-Learning-Phase
01.10.2021
Präsenzphasen:
17.-19.11.2021 in Frankfurt/Maintal:
Einführung Fördermittelgewinnung; Fördermarkt Stiftungen; Konzeption von Förderprojekten
09.-11.02.2022 in Siegburg/Bonn:
Fördermarkt Öffentliche Hand und Europäische Union, Recherche von Fördermöglichkeiten
04.-06.05.2022 in Siegburg/Bonn:
Fördermarkt Lotteriemittel und private Förderfonds; Antragstellung und Fördervereinbarung; Projektmanagement
06.-08.07.2022 in Berlin:
Verwendungsnachweis, Netzwerk- und Lobbyarbeit, Strategie und Organisation des Fördermittel-Fundraisings
Abschlussprüfungen: September 2022 Frankfurt/Main

Fach- und Führungskräfte in gemeinnützigen Organisationen

Frankfurt u.a.

Schwerpunkte

  • Strategische Fördermittelakquise und die Schnittstellen zu den Bereichen Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Projekt- und Geschäftsfeldentwicklung, Finanzierung und Controlling
  • Förderbereiche für gemeinnützige Themen:

Öffentliche Mittel von Bund, Ländern und Gemeinden, Europäische Mittel, Lotterien, Förderstiftungen, Förderfonds

  • Fördermittelüberblick für die einzelnen gemeinnützigen Sektoren
  • Operative Aspekte der Fördermittelgewinnung:

Konzeption, Recherche, Antragstellung, Verhandlung und Vereinbarung, Umsetzung, Berichterstattung, Verwendungsnachweis, Abrechnung, Projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit

  • Organisatorische und strategische Aspekte der Fördermittelgewinnung:

Netzwerk- und Lobbyarbeit, Projektmanagement, Einbindung der Fördermittelgewinnung in Strukturen und Prozesse der gemeinnützigen Organisation, Personal- und Organisationsentwicklung, Strategische Einbettung, Zusammenarbeit mit Führungskräften, Rechtliche Aspekte

  • Kamingespräche mit Förderexperten und Exkursionen zu wichtigen Organisationen des Förderbereichs
+
+

Methoden

Die berufsbegleitende Weiterbildung besteht aus Präsenz- und Selbstlernphasen.

  • Grundlagenwissen wird in Form von begleitenden Online-Schulungsmodulen (18 Teillektionen mit Video- und Audiomaterial im Umfang von über 21 Stunden)
  • Betreute Transferarbeiten zur Vertiefung.
  • Vier Präsenzphasen mit je 3 Tagen. Schwerpunkt sind die praktische Anwendung in Form von Einzel- und Gruppenarbeiten und Case Studies. im Mittelpunkt.
  • Referenten aus verschiedenen Bereichen geben dabei Einblick in die praktische Arbeit der Fördermittelakquise.
  • Studienarbeiten zur Übertragung auf die eigene Praxis

Es besteht die Möglichkeit, Studienaufgaben bewerten zu lassen und eine mündliche Abschlussprüfung abzulegen.

+

Leitung

Torsten Schmotz, Diplom-Kaufmann (Univ.), Geschäftsführender Inhaber von Förderlotse, Unternehmensberater, Hochschuldozent und Fachautor
Bernd Kreh, Diplom-Religionspädagoge/Fundraising-Manager(FA)/Stiftungsmanager (DSA), Abteilungsleiter Förderwesen, Fundraising und Stiftungen in der Diakonie Hessen

Mitwirkende

Daniel Pichert, Berater und Autor zu den Themen Projektmanagement und Fördermittel-Fundraising
Anderas Bartels, Mitglied im Bundesbegleitausschuss und Leiter der AG Strukturfonds der „Freien Wohlfahrtspflege“ mit dem Schwerpunkt Europäischer Sozialfonds.
Evelyn Moeck, Leiterin des Bereichs der Drittmittelförderung im Ev. Werk für Diakonie und Entwicklung
Hendrik Happel, Dipl. Oec., Prüfer bei der Treugeno GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Hanne Lloyd-Heume, Diakonie RWL mit dem Schwerpunkt Drittmittelberatung.

Ihr Kontakt zu uns

030 488 37-488

info@ba-kd.de

Inhaltliche Anfragen

Aninka Ebert
0174-347 34 85
aninka.ebert@ba-kd.de

In Kooperation

Förderlotse Akademie