Fortbildung Kirchliches Finanzwesen

Die kirchliche Doppik oder die erweiterte Kameralistik stellen für die Mitarbeiter*innen in kirchlichen Verwaltungen eine große Herausforderung dar. Durch die Weiterentwicklung des Finanzwe­sens benötigen sie ein erweitertes Fachwissen.

Neben der beruflichen Weiterbildung zur EKD-Bilanzbuchhalterin/ zum EKD-Bilanzbuchhalter bieten wir Ihnen zusätzlich die Fortbil­dung Kirchliches Finanzwesen an.

Ergebnisse

Die Fortbildung unterstützt Sie bei der Aufstellung und Ausführung kirchlicher Haushalte und befähigt Sie, bei den Rechnungsabschlüssen in der erweiterten Kameralistik oder in der kirchlichen Doppik mitzuhelfen.

Schwerpunkte

Diese Fortbildung besteht aus drei Modulen zu jeweils 3 bzw. 3,5 Tagen. Das dritte Modul kann auch gesondert gebucht werden. Die Module gehen jeweils auf die speziellen Anforderungen des kirchlichen Finanzwesens ein, Übungen bereiten dabei auf die kirchliche Praxis vor. Grundlagen bilden die für die EKD und ihre Gliedkirchen gemeinsam beschlossenen Ordnungen und Richtlinien.

Modul 1

  • Ziele kirchliches Haushalts- und Rechnungswesen
  • Einstieg Buchführung in der kirchlichen Doppik
  • Einstieg Kameralistik mit Haushaltsgrundlagen, EKD-Haushaltssystematik, Kassenwesen
  • Kirchliches Vermögen - Spezifika kirchliche Bilanz

Modul 2

  • Kirchlicher Haushalt und kirchliches Buchen
  • Abschluss Rechnungswesen
  • Controlling, Internes Kontrollsystem

Modul 3

  • Gesellschaftsrecht im kirchlichen Zusammenhang
  • Besteuerung kirchlicher Körperschaften
Informationen

27.-29.09.2021
15.-18.11.2021
06.-08.12.2021

Tagungshaus Akademie Hotel, 13156 Berlin

25 Teilnehmende
Mitarbeiter*innen im Bereich Finanz- und Rechnungsprüfung kirchlicher Verwaltungen mit Kenntnissen in kaufmännischer Theorie oder Praxis oder kameraler Buchführung

1.900,00 plus Übernachtung/Verpflegung

Veranst.-Nr.: 790214

Zurück Hier können Sie sich die
aktuelle Veranstaltung als
PDF herunterladen
Kontakt