Fachliche Grundlagen und Analyse des Bedarfs (Modul A)

"Wie lebt ein Mensch und wie kann seine individuelle Lebensführung bereichert werden?""

Menschen mit Behinderung brauchen je nach Entwicklung und Bedarf eine individuelle Unterstützung im breiten Spektrum von stellvertretender Durchführung, Hilfestellung, Anleitung bis hin zu Begleitung und Beratung. In diesem Modul geht es darum, wie ausgehend von der Bedarfsanalyse gute Bedingungen für eine individuelle Lebensführung und Entwicklung geschaffen werden können.

Ergebnisse

Die Teilnehmer*innen

  • kennen die fachlichen Grundlagen für ein Konzept von Lebensqualität, das von individuellen Lebensäußerungen ausgeht,
  • verfügen über eine Theorie von Leben und Entwicklung, die die verschiedenen

Lebensformen des Menschen in der Alltagssprache beschreibt und können erforderliche betreuerische Aufgaben daraus ableiteten

  • können pädagogische und therapeutische Richtungen integrieren und Voraussetzunen schaffen, die Einheitlichkeit im pädagogischen Handeln möglich macht

Schwerpunkte

Grundlagen der Pädagogik und Heilpädagogik, Entwicklung des praktischen, sozialen und kognitiven Lebens, leidvolles Leben ( Stereotypien, Autismus, Selbstbehauptung in Abhängigkeit und Konkurrenz, Ängste und Meiden der Realität), individuelle Entwicklung, fördernde Bedingungen und Begründung des Bedarfs

Informationen

23.09.2019 - 27.09.2019

Haus am Meer, 18225 Kühlungsborn

12 Teilnehmende
Mitarbeiter*innen in sozialen Diensten und Einrichtungen

350,00 plus Übernachtung/Verpflegung

Veranst.-Nr.: 631153

Methoden

Theorievermittlung, Gruppenarbeit, Diskussion, Übungen und Einbringen von Fallbeispielen

Die Atmosphäre des Tagungshaus mit Meerblick unterstützt die reflektierende Distanz zum Alltag und den Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden.

Mitwirkende

Christiane Schumm, Dipl.-Sozialpädagogin

Zurück Hier können Sie sich die
aktuelle Veranstaltung als
PDF herunterladen
Kontakt

Inhaltliche Anfragen

Christiane Schumm
05261 18 97 30
christiane.schumm@ba-kd.de

Anmeldung

Michael Rautenberg
030 488 37-495
michael.rautenberg@ba-kd.de