Schuldnerberatung in der sozialen Arbeit

Grundausbildung mit E-Learning – Selbstlerneinheiten

Die Grundausbildung vermittelt Ihnen einen hohen Standard an fun­diertem Fachwissen für die komplexe Arbeit der Schuldnerberatung. Sie berücksichtigt die aktuellen Entwicklungen im Arbeitsgebiet, vermittelt umfangreiche juristische und methodische Kenntnisse zur Beratung Ver- und Überschuldeter. Anhand von Fallbeispielen erweitern Sie Ihre Beratungskompetenz.

Die Grundausbildung umfasst 20 Präsenztage in vier Modulen und fünf Tage Selbststudium in Form von E-Learning-Einheiten und Lernbriefen sowie Online-Kursen.

Zur Erlangung des Zertifikats ist die Erstellung einer schriftliche Hausarbeit Voraussetzung.

02.-06.11.2020
25.-29.01.2021
12.-16.04.2021
30.08.-03.09.2021

Mitarbeiter*innen in Beratungsstellen, die speziell in der Schuldner­beratung tätig sind oder im Rahmen ihrer Aufgaben schwerpunktmäßig Schuldnerberatung mit wahrnehmen. Angesprochen sind auch Interessierte, die sich auf eine Aufgabe mit dem Schwerpunkt der Schuldnerberatung vorbereiten wollen

Akademie Hotel, 13156 Berlin

2.800,00 plus Übernachtung/Verpflegung

Schwerpunkte

  • Ursachen und Folgen von Überschuldung
  • Beratungsmethodik, insbesondere: Grundlagen systemischer Beratung, Haushalts- und Budgetberatung, Forderungsentstehung, -festschreibung und -beitreibung
  • Mahn- und Zwangsvollstreckungsrecht, Verbraucherinsolvenzrecht, Sozialrecht, hierbei schwerpunktmäßig: Kenntnisse aus SGB II und XII, Unterhaltsrecht, Darlehensrecht
  • Präventionsarbeit in der Schuldnerberatung
+

Ergebnisse

Sie

  • können die Ursachen und Folgen von Überschuldung in ihren gesellschaftlichen Zusammenhängen erkennen,
  • sind in der Lage für ver- und überschuldete Menschen individuelle Lösungsvorschläge zu erarbeiten und verständlich zu erläutern,
  • können umfangreiche juristische Kenntnisse aus den für das Arbeitsfeld relevanten Rechtsgebieten praxisrelevant anwenden,
  • sind befähigt, Überschuldeten wertfrei und wertschätzend zu begegnen und in der Lage, beratungsmethodische Grundlagen praktisch auf die individuelle Beratungssituation anzuwenden,
  • können (psychische und wirtschaftliche) Krisensituationen erfassen, verstehen und verfügen über umfangreiche Kenntnisse rechtlicher wie psychosozialer Interventionsmöglichkeiten.
+

Leitung

Katharina Loerbroks, Dipl.-Sozialpädagogin, systemische Supervisorin, Schuldnerberaterin

Mitwirkende

Frank Lackmann, Rechtsanwalt, Fachzentrum Schuldenberatung Bremen
Prof. Dr. Peter Schruth, Hochschule Magdeburg

Ihr Kontakt zu uns

030 488 37-488

info@ba-kd.de

Inhaltliche Anfragen

Dr. Gabriele Beckert
0172 739 28 85
gabriele.beckert@ba-kd.de